Kontakt

Im Bundestag

Mein Bundestagsteam unterstützt mich bei meiner Arbeit rund um die Themen Arbeit und Soziales und Petitionen. Kontaktiere mein Team gerne bei Fragen zu den Themen:

  • Bürgergeld
  • Mini- und Midijobs
  • Haushaltsnahe Dienstleistungen
  • Kindergrundsicherung

Annika Klose MdB
Deutscher Bundestag
Platz der Republik 1
11011 Berlin

Mail: annika.klose (at) bundestag.de
Telefon: 030 227 78038

Im Wahlkreis

Mein Wahlkreisteam ist für Deine konkreten Fragen und Anliegen in Mitte und Pankow erreichbar.

Wahlkreisöffnungszeiten

Mo. 13 – 17 Uhr
Mi. 10 – 12 | 14 – 17 Uhr
Do. 10 – 12 | 14 – 17 Uhr

Nächste Sprechstunden:
Mo, 4. März, 17 – 18 Uhr
Mo, 15. April, 17 – 18 Uhr
Di, 21. Mai, 17 – 18 Uhr

Anmeldung unter: annika.klose.wk@bundestag.de

* Bei Terminen im Wahlkreis kann das Büro auch zwischen den Öffnungszeiten unbesetzt sein.

SPD-Wahlkreisbüro Annika Klose MdB
Turmstraße 81
10551 Berlin

Telefon: 030 6408 0200
E-Mail: annika.klose.wk (at) bundestag.de

Die SPD vor Ort

Petition zur Anerkennung des Völkermords an den Êzid*innen

Im Jahr 2014 startete der so genannte islamische Staat (IS) eine große Offensive gegen Gebiete im Norden des Irak. In diesen Gebieten sind traditionellerweise viele Gemeinden êzidischer Bevölkerung ansässig. Im Rahmen der Angriffe durch den IS wurden über 5000 êzidische Menschen getötet und etwa 7000 weitere verschleppt, von denen über 2000 noch immer vermisst sind. Viele êzidische Frauen und Mädchen wurden zum Opfer sexualisierter Gewalt.

Die Petition forderte die Bundesregierung auf, diese Ereignisse als Völkermord anzuerkennen. 57.663 Personen unterzeichneten die Petition. Neben einer öffentlichen Anhörung, in der der/die Petent*in die Gelegenheit hatte, sich zu dem Anliegen zu erklären, haben wir u.a. auch die êzidische Aktivistin und Friedensnobelpreisträgerin Nadia Murad, die selbst vom IS verschleppt worden war, zu der Angelegenheit konsultiert.

Um das êzidische Volk dementsprechend auf dem Weg der Heilung zu unterstützen und um ihm ein Stück mehr Gerechtigkeit zu ermöglichen, haben wir die Petition der Bundesregierung „zur Berücksichtigung“ überwiesen.

Das Berücksichtigungsvotum ist das höchste Votum des Ausschusses. Die Bundesregierung wird damit auffordert, umgehend Abhilfe zu schaffen, indem sie die geforderten Maßnahmen umsetzen. Genau das hat der Bundestag auch am 19. Januar 2023 getan. Mit den Stimmen der Ampelfraktionen und der CDU/CSU wurde der Völkermord an den Êzid*innen anerkannt.

Die SPD vor Ort
Hast du Lust selber bei der SPD aktiv zu werden? Dann schau gerne bei unseren Kreisbüros in Mitte oder Pankow vorbei!

https://www.spd-berlin-mitte.de/kontakt/

 https://www.spd-pankow.de/form/show/60/

Stellenausschreibung

Derzeit haben wir keine offenen Stellenausschreibungen.

Praktikant*innen

Ganz egal ob als Schüler*in oder Student*in, wir freuen uns über neue Praktis in unserem Bundestags- oder Wahlkreisbüro! Wenn du Interesse an einem Praktikum hast, dann schick uns eine Mail mit deinem Lebenslauf, deinen politischen Interessen und einem Wunschzeitraum.

Für das Jahr 2024 sind bereits alle Praktikumsplätze vergeben. Bewerbungen für das Jahr 2025 nehmen wir ab September 2024 entgegen. Von einer früheren Bewerbung bitten wir abzusehen. 

Besuch im Bundestag

Als Abgeordnete des Deutschen Bundestages lade ich politisch interessierte Bürgerinnen und Bürger aus meinem Wahlkreis Berlin-Mitte sowie meinem Betreuungswahlkreis Pankow herzlich dazu ein, sich selbst ein Bild vom politischen Geschehen sowie der Vielzahl an beeindruckenden und historisch bedeutsamen Orten in unserer Hauptstadt zu machen.

Sprich dafür gerne meine Mitarbeitenden im Wahlkreisbüro an! Sie helfen dir gern bei der Planung eines Besuches.

Team

Wir freuen uns auf dich!